Patenschaften

Sie haben die Möglichkeit, eine Patenschaft für Mönche, Nonnen, Not leidende Familien oder Kinder zu übernehmen. Falls Sie sich für eine Patenschaft entscheiden, bedenken Sie bitte, dass dies eine langfristige Beziehung sein sollte. Zwischen Ihnen und der unterstützten Person entsteht eine sehr segensreiche Verbindung. Sie erhalten von uns zunächst ein Foto und die Adresse Ihres Schützlings und können dann direkt mit ihm in Kontakt treten, sofern Sie dies möchten. Falls das Kind oder die Familie nicht fließend Englisch schreiben können, helfen Mönche oder Nonnen der verschiedenen Klöster gerne beim Übersetzen.

Von Ihrem Unterstützungsbetrag werden 75 % persönlich von uns an die Betroffenen weitergeleitet oder im nahen Kloster abgegeben, denn die Klöster sind der wichtigste Ansprechpartner für Patenschaften. Wir fliegen derzeit zweimal im Jahr nach Nordindien, um die Kontakte zu intensivieren und persönlich nach dem Stand der Dinge zu sehen.

Von den restlichen 25 % Ihres Unterstützungsbetrages verwenden wir je 40 % für Verwaltung/Personalkosten und Notfallfonds, den Rest für Öffentlichkeitsarbeit.

Eine Patenschaft für ein Kind oder eine Familie können Sie bereits für 20 € im Monat übernehmen. Davon kann das Schulgeld bezahlt werden und es bleibt noch ein kleiner Betrag übrig.

Eine Patenschaft für eine Nonne oder einen Mönch können Sie für monatlich 30 € übernehmen. Damit wird die monastische Ausbildung finanziert. Falls der Mönch oder die Nonne sich in einem längeren Retreat befinden, werden sie mit Lebensmitteln und Medikamenten versorgt. In dieser Zeit ist ein persönlicher Kontakt nicht möglich. Sie können aber sicher sein, dass Sie in die Gebete und Rituale der im Retreat lebenden mit einbezogen werden.

Eine weitere Möglichkeit der Unterstützung ist die offene Patenschaft. Wir verwenden dieses Geld dann für aktuelle Notfälle, wenn z.B. ein Sponsor kurzfristig ausfällt oder bei einer Familie der Ernährer schwer erkrankt ist.

Natürlich können Sie auch gezielt eines unserer laufenden Projekte durch eine Spende finanziell unterstützen.

Kontakt

Tibet Förderkreis e.V.

Wallstraße 8
79098 Freiburg i. Brsg.

Tel. 0761 2853933
Fax 0761 66813

foerderkreis@tibet-kailash-haus.de

Bürozeiten
Mo. und Do., 16–18 Uhr

Bankverbindung

Tibet Förderkreis e.V.

Spenden und Mitgliedsbeiträge
IBAN DE78 6809 0000 0051 8200 02

Patenschaften
IBAN DE56 6809 0000 0051 8200 10

Freiwilligendienst weltwärts
IBAN DE28 6809 0000 0051 8200 29

bei der Volksbank Freiburg
BIC GENODE61FR1

Der Tibet Förderkreis e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.